Ein Wochenende mit viel Eishockey geht zu Ende!

Dieses Wochenende waren die IEC Raiffeisen Junior Teams wieder voll im Einsatz. Tolle Leistungen wurden geboten! Aber der Reihe nach:

IEC Scorpions Raiffeisenbank Junior Team U15:

Auf die U15 wartete das schwere Auswärtsspiel in Wattens. Leider hatten wir viele Ausfälle zu beklagen. So mussten die Scorpions aus der Not eine Tugend machen und so bekamen viele U13 Spieler die Möglichkeit Spielerfahrung zu sammeln.

Und die Jungs enttäuschten die Trainer nicht. Sie stemmten sich mit aller Kraft gegen die Wattener. Alles in allem kann man mit dem Auftritt der jungen Mannschaft sehr zufrieden sein. Am Ende musste man sich aber doch recht deutlich geschlagen geben.

IEC Scorpions Raiffeisenbank Junior Team U13:

Die U13 hatte ihre Alterskollegen aus Kufstein im Imster Sportzentrum zu Gast. Von Anfang an gaben die Scorpions den Ton an. Nach einem druckvollen Beginn gingen die Scorpions mit 2:0 in Führung. Im 2. Drittel erhöhten die Imster auf 3:0.  Noch vor der zweiten Pausensirene verkürzten die Kufsteiner auf 3:1. Im dritten Drittel sollte es dann unglaublich spannend werden. Die beherzt kämpfenden Unterländer schafften kurz vor Schluss in einer Empty Net Phase noch den umjubelten Ausgleich. Die Scorpions konnten in dieser Phase nichts mehr entgegensetzen und so endete das Spiel mit einem 3:3 Unentschieden.

IEC Scorpions Raiffeisenbank Junior Team U9:

Beim U9 Turnier in Silz konnten unsere jüngsten Scorpions tolle Erfahrungen sammeln. Natürlich stand dabei der Spaß im Vordergrund.